Vom Stadtsportbund Remscheid e.V. zum Sportbund Remscheid e.V.

Vor der Eintragung in das Vereinsregister Gründete bereits Friedrich „Friedel“ Pohlhaus zusammen mit Fritz Reinmüller eine Gemeinschaft unter dem Namen „Remscheider Sport- und Turnverband“.

Als Geschäftssitz diente hier der Ortsteil Hasten. Die jeweiligen Vorstandssitzungen fanden dabei in den verschiedensten Kneipen statt. Hier bekam Friedel nach eigenen Angaben vom Kneipenbesitzer regelmäßig ein Wahlverbot erteilt, da er ja noch minderjährig sei. „Dabei war ich damals Soldat“, so Friedel.

Die damals genutzte Sporthalle wurde in Kriegszeiten unbrauchbar gemacht, aber Friedel und seine Mitstreiter schleppten Tage lang Steine, sodass nach etwa 2 Monaten die Halle wieder brauchbar war. Aus einer Zeit des Idealismus und aus einer Turnerfamilie stammend wurde der bei seinem Vater angestellte Friedel oftmals von diesem gefragt, ob er eigentlich bei ihm oder bei der Sporthalle angestellt sei. Friedel investierte hier viel seiner Arbeitszeit in die Aufbereitung der Sporthalle.

1953 wurde erstmals ein Vereinsheim bezogen.

Chronik

Jahr

Datum

Ereignis

1945

29.09.

  • Gründung unter dem Namen „Stadtsportbund Remscheid e.V.“

1974

06.06.

  • Satzung beinhaltet Jugendausschuß und Sportbeirat
  • Antrag zur Aufnahme ins Vereinsregister Remscheid
  • Vereinssitz: Am Hagen 22-24, Stadtsportbund Remscheid
  • Eintragung => Gründungsprotokoll

1975

01.04.

  • Eintrag in das Vereinsregister des Amtsgerichts
  • Festlegung der Vereinssatzung
1978 15.04.
  • Neuwahlen
    • Adolf Kölsch neuer 1. Vorsitzender
1979 24.03.
  • Änderung der Satzung

1981

21.03.

  • Änderungen an der Satzung

1990

24.03.

  • Neuer Vorstand
    • 1. Vorsitzender: Günter Stork
    • 2. Vorsitzender: Willi Keilmann
1992 14.03.
  • Änderungen an der Satzung

1994

07.06.

  • Erhalt der Gemeinnützigkeit

18.06.

  • Neuer Vorstand
    • 1. Vorsitzender: Willi Keilmann
    • 2. Vorsitzender: Dr. Klaus Pielmeyer

1995

09.12.

  • Dieter Groß, kommissarischer 2. Vorsitzender

1996

02.06.

  • Neuer Vorstand
    • 1. Vorsitzender: Willi Keilmann
    • 2. Vorsitzender: Dieter Groß
  • Entwurf für Satzung „Remscheider Sportbund“
1997

01.07.

  • Beschluss der neuen Satzung
  • Umbenennung in „Sportbund Remscheid e.V.“
    • Gültig ab 01.01.98

 

  • Neuer Sitz: Friesenhalle, Jan-Wellem-Str. 29

2000

25.03.

  • Neuer Vorstand
    • 1. Vorsitzender: Reinhard Ulbrich
    • 2. Vorsitzender: Dr. Ralf Flügge

2003

28.03.

  • Änderung der Satzung
    • Sportbeirat wird Sportforum
2004

24.03.

01.06.

  • Sportjugend wird Koordinierungsstelle OGGS
  • Fachkraft des Sportbund Remscheid: Daniela Hannemann

01.10.

  • Gedenken an Adolf Kölsch (✝14.09.2004)
2005

01.01.

04.10.

  • Hauptamtliche Geschäftsführerin Sportbund: Daniela Hannemann
  • Hauptamtliche Sportjugend Remscheid: Sonja Ruhrmann
2006

 

  • Verstorben:
    • Herr Dr. Pillmeyer
    • Frau Monika de Groote

 

  • Sportjugend Remscheid nun auch mit Sitz in der Friesenhalle

2010

20.03.

  • Erweiterung des Vorstandes / Splittung der Aufgaben des 2. Vorsitzenden auf 3 Ämter
  • Ergänzung durch den 1. Vorsitzenden der Sportjugend
  • Neuer Vorstand setzt sich wie Folgt zusammen:
    • 1. Vorsitzender: Reinhard Ulbrich
    • 2. Vorsitzender (Leistungssport und Recht): Dr. Ralf Flügge
    • 2. Vorsitzender (Sporträume): Joachim Hartenstein
    • 2. Vorsitzender (Breitensport und Bildung): Stefan Schürmann
    • 1. Vorsitzende Sportjugend: Sonja Ruhrmann

2014

12.03.

  • Sebastian Barenberg für Sonja Ruhrmann (1. Vorsitzender Sportjugend)
30.12.
  • Verstorben:
    • Friedrich Pohlhaus
2016 15.04.
  • Satzungsänderung
2018 02.01.
  • Verstorben:
    • Herr Bertold Schemann
05.02.
  • Tim Boretius für Sebastian Barenberg (1. Vorsitzender Sportjugend)